rettet Mini und Maxi

Schlagwort: Weidenliebe

Hallo Ihr Lieben,

der Sommer hat uns voll im Griff und bei unserem  paarhufigen Trio ist einiges passiert. 

Eröffnung Weidensaison

Die Weidensaison wurde Ende Mai eröffnet. Alle Kühe, die in dem Winterquartier überwintert haben, wurden auf die große Weide entlassen. 

 
Weidenliebe

Unsere Schützlinge fühlen sich auf der offenen Weide pudelwohl. Wie man sehr schön sehen kann, steht die Weide in einem saftigen Grün, ein wahres Schlaraffenland für unsere Wiederkäuer. Was machen Kühe eigentlich den ganzen Tag, wenn sie nicht in einem Stall steht und für die Milchproduktion eingespannt sind? 

Wir hoffen, das wir unsere Süßen bald wieder besuchen können und sind selber auf die nächsten aktuellen Bilder gespannt.

Eure Familie Fiedler

 

Winterquartier

Liebe Tierfreunde,

das ereignisreiche Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Der Winter kündigt sich auch schon mit den ersten eisigen Vorboten an. Großväterchen Frost kann kommen. 

Unsere beiden Schützlinge sind in ihrem neuen Zuhause sehr gut angekommen. Mini und Maxi haben sich in der Herden-Hierarchie gut eingefunden. In der Herde befinden sich eine ganze Reihe von geretteten Tieren, die eine ähnliche Geschichte wie Mini und Maxi hinter sich haben und Dank tierlieber Menschen ebenfalls ein neues Zuhause erleben dürfen. Diese wundervollen Tiere und ihre Geschichten  stellen wir in den nächsten Beiträgen vor. 

Die Tiere haben mittlerweile ihr Winterquartier bezogen. In der Zeit von Anfang Dezember bis ca. Ende April sind die Tiere dauerhaft in dem Stall untergebracht, um die winterlichen Temperaturen gut überstehen zu können. Die Draußen-Saison dauert von Mai bis November. Bis Ende November konnten unsere beiden Süßen ihre neue Freiheit auf der Weide bei Sonnenschein und moderaten Temperaturen zusammen mit den anderen Schützlingen verbringen.  

Die gesamte Herde, die auf ca. 13 Hektar Weidefläche verteilt war, in den Stall zu bewegen, war ein echt hartes Stück Arbeit. Familie Heinemann hat am letzten Wochenende 3 Tage damit verbracht, die sonnenverwöhnten Paarhufer in den Stall zu bringen. Nicht jede Kuh hatte Lust, die schöne Weide und die letzten Sonnentage freiwillig gegen den Stall zu tauschen. Viele freilaufende Tiere fanden die große Freiheit viel interessanter, als sich in das Winterquartier treiben zu lassen. Mithilfe von Treibern, Einsatz zu Pferde, viel Geduld und Ausdauer konnten jedoch alle Kühe in den Stall überführt werden. Wer jetzt an Cowboys zu Pferde denkt, liegt nicht ganz verkehrt. 

Dieser Einsatz verdient großen Respekt und wir sind echt glücklich, das Mini und Maxi so wundervoll umsorgt werden. 

Wir wünschen der Familie Heinemann und Euch eine schöne Winterzeit. Bis bald.

Viele Grüße von Familie Fiedler

© 2022 saveminiandmaxi

Theme von Anders NorénHoch ↑

Cookie Consent mit Real Cookie Banner